Living history Archaeo-Festival im schweizer Fribourg

Der Verein „Archäologie Schweiz“ wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Das feiert die ehrwürdige Institution mit einem archäologischen Fest am 9. und 10. Juni im schweizerischen Fribourg ( Freiburg). Von der Altsteinzeit bis ins Mittelalter…

Der Verein „Archäologie Schweiz“ wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Das feiert die ehrwürdige Institution mit einem archäologischen Fest am 9. und 10. Juni im schweizerischen Fribourg ( Freiburg). Von der Altsteinzeit bis ins Mittelalter reichen die Programmpunkte, an denen Wissenschaftler, Künstler und Vertreter der Living-history-Szene aus der Schweiz mitwirken. Darunter auch die Legionäre der Legio XI CPF aus Augst und die keltische Darstellergruppe „Cladio“ aus Lausanne.

Artikel aus der Rubrik „Geschichtsszene“

  • Eine Stadt lebt das Spätmittelalter

    Reenactment, Theater und Markt – mit dieser Mischung will die Stadt Soest neue Wege bei städtischen Geschichtsfestivals beschreiten. Das Aufgebot an Akteuren auch aus der Living History klingt spektakulär.

  • Geschärfter Blick mit „Geschichts-Michelin“?

    Geschichte steckt irgendwie immer drin. Aber was macht eine gute historische Veranstaltung aus? Vielen gilt Authentizität als Maß aller Dinge. Auch für Besucher? Neues Licht auf eine alte Frage.

  • Den Legionären hinter die Kulisse geschaut

    Wie verläuft eigentlich eine Veranstaltung, bei der moderne Menschen antikes Leben zelebrieren? Marcel Bieger hat zwei Gruppen für 24 Stunden bei den Mehringer Römertagen im Juli begleitet.

  • Reifeprüfung für ein Kontingent

    Manche hatten Tränen in den Augen, andere ließen buchstäblich ihre „Seelen auf der Insel“ zurück: Das Franco-flämische Kontingent is back from „The Battle of Hastings“ in England. Das vergangene Wochenende hinterließ bleibende…

Ihr Kommentar zum Artikel „Archaeo-Festival im schweizer Fribourg“


Sie sind angemeldet als

abmelden