Führungen Roemer- und Pelizaeus-Museum erleben

Das Roemer- und Pelizaeus-Museum bietet ab sofort jeden Sonntag um 14.30 Uhr die “RPM-Tour” an. Diese Führung richtet sich vorrangig an erwachsene Besucher und bringt das Publikum durch alle Dauerausstellungen des Hildesheimer Museums…

Das Roemer- und Pelizaeus-Museum bietet ab sofort jeden Sonntag um 14.30 Uhr die “RPM-Tour” an. Diese Führung richtet sich vorrangig an erwachsene Besucher und bringt das Publikum durch alle Dauerausstellungen des Hildesheimer Museums (Ägypten, Alt-Peru, Asiatika, Erdgeschichte, frühe Menschheitsgeschichte, Natur). Während der gut 45 Minuten dauernden Führung bekommen die Besucher Hintergrundinformationen zu den Sammlungen sowie der Geschichte des Hauses selbst. Die erste Sonntagsführung gibt es am 8. Juli 2007.

Artikel aus der Rubrik „Geschichtsszene“

  • Zeitreise im Schlosshof

    Kampftraining, Sangeskunst, Handwerkstreiben und „fruntlike“ Leute – im Wolfenbütteler Schloss trafen sich im Juli Akteure, die Living History mit großem Engagement betreiben. Auf Stippvisite ins hohe und späte Mittelalter.

  • Der zweite Untergang des Varus

    2000 Jahre danach: 400 Akteure wagen sich mit großem Aufwand an die „Szenen einer Schlacht“; einem Reenactment im Museumspark von Kalkriese. chronico geht auf Tour durch die Römer- und Germanentage.

  • Auf römischen Spuren am Teutoburger Wald

    Römer in Ostwestfalen Lippe – das klingt nach Hermannsdenkmal und Varusschlacht. Erinnerungen, die in der Gemeinde Augustdorf mit Leben erfüllt werden. Ein Blick hinter die Kulissen.

  • Gütesiegel für Zeitreisende

    Braucht es verbindliche Qualitätsstandards für Living History in Museen? Wer soll sie aufstellen; wem nützen sie? Die Frage nach dem „Gütesiegel“ hat schon viele Gemüter erhitzt. Antworten könnte eine neue Tagung bringen.

Ihr Kommentar zum Artikel „Roemer- und Pelizaeus-Museum erleben“


Sie sind angemeldet als

abmelden