Rekonstruktion Älteste Fürstengewänder Europas

Dem Kölner Institut für Konservierungswissenschaft ist die Rekonstruktion antiker Gewänder aus der frühetruskischen Nekropole Verucchio bei Rimini gelungen.

Das Ergebnis wird am Freitag, 13. Oktober, bei einem internationalem Symposion an der Fachhochschule Köln präsentiert. Aus zahllosen Gewebefragmenten, die 1972 von Archäologen geborgen wurden, stellten die Kölner Wissenschaftler die ursprünglichen Kleidungsstücke wieder zusammen. Die Rekonstruktion gilt als eines der spektakulärsten Ergebnisse der frühzeitlichen Textilgeschichte. Mit den um 700 vor Christus entstandenen, ursprünglich sehr bunten und teilweise mit Bernstein verzierten Wollgeweben wurden die ältesten bis heute bekannten Fürstengewänder Europas für die Forschung wiedergewonnen. Es handelt sich um Grabbeigaben für männliche Mitglieder lokaler Adelsfamilien, die unter anderem durch Bernsteinhandel zu Reichtum gelangten. 1994 wurden die Fundstücke nach Köln überführt.

Artikel aus der Rubrik „Geschichtsszene“

  • Römer gehen auf Gewerbeschau

    Die 47. Herbstmesse im hessischen Kassel: Bunte Themen wie Lebensart, Gewerbe und Schlemmerei. Und mittendrin eine komplette Messehalle voller Römerdarsteller und Germanen. Nina Schnittger war dabei.

  • Der Mann aus dem Moor

    Ein Toter kehrt nach einer Weltreise zurück: Hannovers berühmtester Leichnam, der „Rote Franz“, wird mit einer Sonderschau im heimischen Museum gefeiert. Dabei trifft Germanisches auf Indigenes.

  • Humpis-Quartier erwacht zu neuem Leben

    Das Ravensburger Museum Humpis-Quartier öffnet seine Pforten: Eine vor allem spätmittelalterliche Attraktion, die kulturhistorisch weit über Oberschwaben hinaus ausstrahlen dürfte.

  • Der Nase nach ins alte Rom

    Das Römerkastell Saalburg im Taunus gehört zum Unesco-Welterbe Limes. Und zum Unesco-Welterbetag Anfang Juni präsentierte sich das Museum mit einem Aktionstag. Erstmals drehte sich dort alles um Gladiatoren.

Ihr Kommentar zum Artikel „Älteste Fürstengewänder Europas“


Sie sind angemeldet als

abmelden