Islamische Zeittafel Von Mohammed bis zum Irakkrieg

Drangen die Muslime in ihrer Blütezeit ungestüm voran - und "eroberten" neue Länder durchaus auch mittels Bekehrung - setzte ab dem 16. Jh. mit den großen Kämpfen zwischen Christen und Osmanen eine schrittweise Zurückdrängung des islamischen Einflussbereiches ein.

um 570
Geburt Mohammeds

622
Hidschra (Auswanderung) des Propheten von Mekka nach Jathrib (Medina)

632
Mohammed stirbt in Medina

632-634
Erster Kalif Abu Bakr

638
Kalif Omar erobert Jerusalem

639
Beginn der arabischen Eroberung Ägyptens

647
Beginn der arabischen Eroberung der alten römischen Provinz Africa

655
Seesieg der Muslime gegen die Byzantiner bei Phoenix

711-714
Araber und Berber erobern die Iberische Halbinsel (bis auf einen Rest im Norden)

732
Schlacht von Poitiers

750
Gründung des Abbasiden-Kalifats im irakischen Kufa

756
Omayyaden weichen nach Spanien aus, Gründung des Emirats Cordoba

762
Gründung Bagdads als Kalifensitz der Abbasiden

797
Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Karl dem Großen und Harun al-Rashid

827-902
Araber erobern Sizilien

833
Normannen greifen Sevilla an

846
Araber fallen in Rom ein

902
Eroberung der Balearen durch Muslime

910-1171
Fatimiden-Kalifat in Nordafrika (schiitisch)

969
Gründung Kairos

982
Kaiser Otto II. erlebt in Kalabrien Niederlage gegen Sarazenen

997
Al-Mansur plündert Santiago de Compostel

1009
der Fatimiden-Kalif al-Hakim lässt Grabeskirche in Jerusalem zerstören

1009-1010
Bürgerkrieg in Spanien; Zerfall des Omayyaden-Reiches

1062
Gründung Marrakeschs durch Almoraviden

1085
Alfons VI. von Kastilien erobert Toledo

1090
Almoraviden einen ganz al-Andalus unter ihrer Herrschaft

1091
Normannen erobern unter Roger II. Sizilien

1094
El Cid erobert Valencia

1095-1099
Erster Kreuzzug in Syrien und Palästina (Eroberung Jerusalems)

1102
Almoraviden erobern Valencia

1147
Kreuzfahrer nehmen Almería und Lissabon ein

1145-1147
Almohaden besetzen einen Großteil des islamischen Spanien

1147-1148
Zweiter Kreuzzug in Syrien und Palästina

1171-1250
Dynastie der Ayyubiden in Kairo

1187
Salah ad-Din (Saladin) schlägt Christen bei Hattin und nimmt Jerusalem ein

1202-1204
der Vierte Kreuzzug zerschlägt das Byzantinische Reich

1219
Beginn der Eroberungszüge der Mongolen in Zentralasien

1217-1221
Fünfter Kreuzzug

1228-1229
Friedrich II. nimmt Jerusalem durch Diplomatie ein

1258
Mongolen erobern Bagdad; Ende der Abbasiden

1267
Christen schließen Eroberung Portugals ab

1291
Fall von Akkon; Ende der Kreuzfahrerstaaten

1346
türkische Truppen der Osmanen erscheinen auf dem Balkan

1389
Sieg der Osmanen auf dem Amselfeld (Kosovo) über die Serben

Ende 14. Jh.
Beginn der Islamisierung der südostasiatischen Inseln

um 1400
Timur fällt in Vorderasien ein

1415
Portugiesen besetzen Ceuta

1453
Osmanen unter Sultan Mehmed II. erobern Konstantinopel

1463
Bosniaken geben Christentum und Bogomilismus zugunsten des Islam auf

1480
Beginn der spanischen Inquisition

1492
mit Granada fällt letzte muslimische Bastion in Spanien

1520-1566
Sultanat Suleimans des Prächtigen

1521
Türken erobern Belgrad

1522
Türken vertreiben Johanniter von Rhodos

1529
erste Belagerung Wiens

1533-1546
Khair ad-Din („Barbarossa“) ist Großadmiral der türkischen Flotte

1568-1570
Aufstand der Moriscos in Spanien

1571
Zerstörung der türkischen Flotte in der Seeschlacht von Lepanto

1609
Spanien vertreibt die Moriscos

1672-1676
türkisch-polnischer Krieg

1677-1681
türkisch-russischer Krieg

1682-1699
Krieg zwischen Türken und Polen/Österreich

1683
zweite Belagerung Wiens

1717
Osmanen kapitulieren vor Belgrad

1798-1799
Napoleons Expedition in Ägypten

1821-1829
griechischer Unabhängigkeitskampf

1853-1856
Krimkrieg

1856
Vertrag von Paris, der dem westlichen Kapital die türkischen Häfen öffnet

1859-1869
Bau des Suezkanals

1878
der Berliner Kongress teilt den Balkan neu auf

1879-1901
Briten als Schutzmacht in Afghanistan

1881
Franzosen erobern Tunesien

1881-1882
ägyptischer Aufstand gegen britische Besatzung

1898
dt. Kaiser Wilhelm auf diplomatischer Reise ins Osmanische Reich

1907
Vertrag von St. Petersburg teilt Persien zwischen Russland und England auf

1908
Balkankrise durch Annexion Bosnien-Herzegowinas durch Österreich

1916
Frankreich und England teilen arabisches Gebiet des Osmanischen Reichs unter sich auf

1916-1918
arabischer Aufstand gegen Türken (Lauwrence von Arabien)

1919
Beginn türkische Nationalbewegung unter Mustafa Kemal

1920
Errichtung des britischen Mandats in Palästina

1923
Proklamation der Türkischen Republik als säkularer Staat

1926
Proklamation der Republik Libanon unter französischem Mandat

1928
Scheich Hasan al-Banna gründet in Ägypten die Muslimbruderschaft

1941
Republik Syrien

1948
Proklamation des Staates Israel, erster israelisch-arabischer Krieg

1954-1962
algerischer Unabhängigkeitskrieg

1967
Sechs-Tage-Krieg; Israel annektiert ganz Jerusalem

1971-1972
Gründung der Vereinigten Arabischen Emirate

1973
Jom-Kippur-Krieg

1974-1975
Zypernkrieg zwischen Griechenland und Türkei

1975-1991
Bürgerkrieg zwischen Christen und Moslems in Libanon (Beteiligung Syriens und Israels)

1979
Islamische Revolution im Iran; der Schah wird gestürzt (Ayatollah Khomenei)

1979-1989
Sowjetische Militärintervention in Afghanistan

1980-1988
iranisch-irakischer Krieg

1981
Israel annektiert syrische Golanhöhen

1990
erster Golfkrieg im Irak

1993
Gaza-Jericho-Abkommen, dass die Übergabe des Gazastreifens und des Westjordanlandes an die Palästinenser vorsieht

1996
Taliban in Afghanistan

2001
Attentat auf das World-Trade-Center und das Pentagon; Sturz des Talibanregimes

2003
USA marschieren mit Koalitionspartnern im Irak ein; Sturz des Saddamregimes

Artikel aus der Rubrik „Chronik“

  • Roland - ein europäischer Mythos

    Das größte Heiligtum Dubrovniks, des ehemaligen Stadtstaates an der Ostadria, war die Freiheit. Non bene pro toto libertas venditur auro, „Freiheit kann um kein Gold dieser Welt verkauft werden“, steht an der Mauer der Festung Lovrjenac.…

  • Auf Kreuzfahrerspuren in Israel

    Eine Reise, die 2009 durch Israel und Jordanien führte. Hinein in die Geschichte, zu touristischen Juwelen und aktuellen Themen des Nahen Ostens. Dieser Bericht folgt den Spuren eines gewissen Friedrichs II.

  • Politik und Kriegführung im 15. Jahrhundert

    Vor 600 Jahren begann ein Jahrhundert der Wandlungen: Entdeckungen, die Geburt neuer Reiche – und die Rückkehr der Infanterie. Marcel Bieger geht dem 15. auf den Grund.

  • Hammaburg bewahrt ihr Geheimnis

    Die letzte Grabungssaison auf dem Hamburger Domplatz geht zu Ende: Die legendäre Hammaburg haben die Archäologen entgegen früheren Hoffnungen noch nicht gefunden.

4 Kommentare

  1. ENDLICH der wirkliche und schnelle überblick (islamische zeittafel) danke!

    28. Januar 2005, 13:01 Uhr • Melden?
    von ike
    1
  2. echt super seite dankeschöön :D

    24. Februar 2008, 18:02 Uhr • Melden?
    von dilara
    2
  3. Heribert Illig meint herausgefunden zu haben, dass das Mittelalter um 297 Jahre gekürzt werden muss, dass es Karl den Großen nie gegeben habe..
    Harun al Raschid soll ein Zeitgenosse Karls des Großen gewesen sein und mit ihm diplomatische Beziehungen aufgenommen haben. Ist das in muslimischen Quellen belegt? Wenn nicht, müsste Mohammed 297 Jahre früher gelebt haben, oder Harun al Raschid Zeitgenosse eines der mittelalterlichen Kaiser gewesen. Wer löst den Knoten?

    12. April 2009, 18:04 Uhr • Melden?
    von Helmut Pitsch
    3
  4. Wenn es einen Knoten gäbe, täte passenderweise ein Schwert seinen Dienst tun ;)
    Da aber Illig schlichtweg Blödsinn verzapft hat, gibt es da nichts zu lösen…

    14. April 2009, 10:04 Uhr • Melden?

Ihr Kommentar zum Artikel „Von Mohammed bis zum Irakkrieg“

Jetzt anmelden mit Facebook Twitter

oder