Heute

  • Geheimnis am Indus –
    Die antike Stadt Mohenjo Daro

    „Hügel der Toten“ bedeutet Mohenjo Daro in der Sprache der Provinz Sindh. In Pakistan am Indus liegen die Ruinen dieser Stadt, die selbst nach heutigen Maßstäben als „fortschrittlich“ gelten würde. Die Siedlung wurde im 3. Jahrtausend vor Chr. auf einem künstlichen Hügel gebaut, und alle Häuser verfügen über Toiletten und Abwasserkanal.

    00:05 Uhr
  • ZDF-History: Das Geheimnis von Pompeji

    Es war die größte Naturkatastrophe der Antike. Vor rund 2000 Jahren begrub der Vulkan Vesuv die römische Stadt Pompeji unter meterdicker Asche.

    00:50 Uhr
  • Jesus und die verschwundenen Frauen –
    Vergessene Säulen des Christentums

    Magdalena, einst wichtigste Jüngerin Jesu, wurde als Propagandafigur der katholischen Kirche missbraucht. Junia, eine berühmte Apostelin der Frühkirche, verwandelte sich unter der Feder eines Bibelkommentators in einen Mann. Phöbe, Vorsteherin einer frühen Christengemeinde, wurde als Hilfskraft des Apostel Paulus kleininterpretiert. Lydia, die erste Christin Europas, geriet fast 2.000 Jahre lang in Vergessenheit.

    06:00 Uhr
  • Jesus XXL –
    Vom Zimmermann zum Superstar

    Die Geburtsstunde von Jesus in Bethlehem ist für viele Menschen die Geburtsstunde der abendländischen Kultur. Mit ihr beginnt eine einzigartige Karriere: die zwei Jahrtausende währende glanzvolle Geschichte des Mannes aus Galiläa. Das Kind einer armen Familie, der einfache Zimmermann, wird zum Helden, zum Mythos, zum Superstar - nicht nur der Weltreligionen, sondern auch der Weltgeschichte. Über zwei Milliarden Menschen gehören der größten Religionsgemeinschaft der Erde an.

    06:45 Uhr
  • Die großen Rätsel der Bibel (1/2) –
    Sodom und Gomorrha

    Die Bibel - das Buch der Bücher: Zehn Plagen brachen über Ägypten herein, Sodom und Gomorrha wurden an einem Tag vernichtet und das Rote Meer teilt sich vor Moses, um den Israeliten die Flucht aus der Sklaverei zu ermöglichen. Handelt es sich bei diesen überlieferten Ereignissen um göttliche Wunder? Oder könnten auch Vulkanausbrüche, Klimaveränderungen, Meteoriteneinschläge oder Erdbeben dafür verantwortlich sein? In der zweiteiligen Dokumentation „Die großen Rätsel der Bibel“ wird nach fundierten Antworten auf diese Fragen gesucht.

    07:30 Uhr
  • Die großen Rätsel der Bibel (2/2) –
    Die verborgenen Evangelien

    Die Bibel - das Buch der Bücher: Zehn Plagen brachen über Ägypten herein, Sodom und Gomorrha wurden an einem Tag vernichtet und das Rote Meer teilt sich vor Moses, um den Israeliten die Flucht aus der Sklaverei zu ermöglichen. Handelt es sich bei diesen überlieferten Ereignissen um göttliche Wunder? Oder könnten auch Vulkanausbrüche, Klimaveränderungen, Meteroiteneinschläge oder Erdbeben dafür verantwortlich sein? In der zweiteiligen Dokumentation „Die großen Rätsel der Bibel“ wird nach fundierten Antworten auf diese Fragen gesucht.

    08:15 Uhr
  • Die Fugger (1/2)

    Begriffe wie globale Vernetzung, Monopolbildung, Lobbyismus und Sponsoring prägen die moderne Wirtschaftswelt. Doch sind sie beileibe keine neuen Phänomene, ihre Vorläufer reichen weit zurück. Das beweist die zweiteilige Dokumentation über die Kaufmanns- und Bankiersdynastie der Fugger aus Nürnberg. Vor allem Jakob und Anton Fugger bauten ein weltweit operierendes Imperium auf, indem sie Herrscherhäuser mit Krediten versorgten und Päpste finanzierten, aber auch als Kunstmäzene auftraten und mit der Fuggerei in Augsburg die erste Sozialbausiedlung schufen.

    08:45 Uhr
  • Archäologie der Zukunft (1/2) –
    Mit Hightech zu versunkenen Schiffen

    An archäologische Sensationsfunde in den Mittelmeerländern sind wir gewöhnt, doch nach und nach rückt Osteuropa immer mehr ins Blickfeld der Ur- und Frühgeschichtler. Durch die dortige politische Wende ist internationalen Forscherteams der Zugang zu Grabungen möglich geworden, und die Funde sind nicht selten ebenso sensationell.

    09:00 Uhr
  • Die Fugger (2/2)

    Begriffe wie globale Vernetzung, Monopolbildung, Lobbyismus und Sponsoring prägen die moderne Wirtschaftswelt. Doch sind sie beileibe keine neuen Phänomene, ihre Vorläufer reichen weit zurück. Das beweist die zweiteilige Dokumentation über die Kaufmanns- und Bankiersdynastie der Fugger aus Nürnberg. Vor allem Jakob und Anton Fugger bauten ein weltweit operierendes Imperium auf, indem sie Herrscherhäuser mit Krediten versorgten und Päpste finanzierten, aber auch als Kunstmäzene auftraten und mit der Fuggerei in Augsburg die erste Sozialbausiedlung schufen.

    09:40 Uhr
  • Archäologie der Zukunft (2/2) –
    Ein Goldschatz im Computertomograph

    Die Archäologen setzen neueste Dokumentationsmethoden ein, arbeiten mit Luftbildern, die am Computer entzerrt werden und somit zeitraubende Zeichnungen ersparen.

    09:45 Uhr
  • Teotihuacan - Pyramidenstadt der Götter

    Teotihuacan liegt etwa 45 Kilometer nördlich von Mexiko-City. Nur wenig bekannt ist über die Begründer der einzigartigen Pyramidenstadt, denn sie hinterließen keine schriftlichen Aufzeichnungen.

    10:30 Uhr
  • Maya –
    Könige aus dem Regenwald

    Die Maya lebten in Süd- und Südost-Mexiko sowie in Teilen von Guatemala, Honduras, Belize und El Salvador. Sie entwickelten eine blühende Kultur, die sechsmal so lange währte wie das Römische Reich.

    11:15 Uhr
  • In den Todeskammern der Maya

    Vor Millionen von Jahren raste ein Meteorit auf die Erde, schlug auf der Halbinsel Yucatan im heutigen Mexiko ein, rottete die Dinosaurier aus und schuf ein unterirdisches, teilweise mit dem Atlantik verbundenes Höhlensystem - eine tückische, weitestgehend unerforschte Unterwasserwelt mit Ritualplätzen der Maya. Vor rund 2.000 Jahren herrschte dort die Hochkultur der Maya, deren steinerne Bauwerke, Paläste und Pyramiden seit ihrer Entdeckung im dichten Urwald nicht nur Wissenschaftler in ihren Bann ziehen.

    12:00 Uhr
  • Die versunkene Stadt der Wolkenmenschen

    Weit oben im unwegsamen Hochland Perus liegen, vom Dschungel verborgen, einstige Metropolen der Menschheit. Sie wurden bewohnt von einem Volk, das sich selbst „Chachapoya“ nannte. Die Inka, die schließlich den Untergang der Chachapoya herbeiführten, bezeichneten sie als „Wolkenmenschen“.

    12:45 Uhr
  • Tatort Tucume –
    Pyramidenstadt in Peru

    Das rätselhafte Volk der Lambayeque gehörte zu den großen Baumeistern des Altertums. Im Norden von Peru ließ die alte Kultur um 1100 n.Chr.250 kolossale Pyramiden in den Himmel wachsen. Doch plötzlich verschwand die Hochkultur, die grandiosen Stätten verfielen. Erst Jahrhunderte später sollten sie wieder entdeckt werden - vom deutschen Maschinenbau-Ingenieur Hans Heinrich Brüning.

    13:30 Uhr
  • Goldpyramiden im Inkareich

    Das sagenhafte „Gold der Inka“. Unermesslich reiche Schätze von höchster, staunenswerter Handwerkskunst? Legiert, gehämmert, genietet, mit beweglichen Gelenken und so dünn gewalzt, dass ganze Grabkammern damit ausgelegt wurden?

    14:15 Uhr
  • Troja ist überall - Der Siegeszug der Archäologie –
    Das Rätsel von Machu Picchu

    Das wissenschaftliche Erbe des Entdeckungsreisenden Hiram Bingham hält Forscher aus aller Welt bis heute in Atem. 1911 lenkt er die Augen der Welt nach Peru auf eine Inkastadt in atemberaubender Bergkulisse - Machu Picchu. Der Morgen des 24. Juli 1911: Nebel verschlechtert die Sicht, und nur wenig Licht scheint durch das dichte Gewächs. Ein junger Amerikaner kämpft sich einen unwegsamen Andenpass hinauf. Immer wieder rutscht der Mann ab, Blattwerk peitscht ihm ins Gesicht, Gestrüpp auf dem Boden fesselt ihn. Seine Gesichtszüge sind verzerrt vor Anstrengung und Schmerz.

    15:00 Uhr
  • Der Goldrausch

    1848 strömten Massen von Einwanderern nach Kalifornien. Für ein paar Nuggets schufteten sich die Goldschürfer ab und standen den ganzen Tag gebückt bis zu den Knien im Wasser von Flüssen und Bächen. Der Goldrausch, der in den ersten Monaten viele reich machte, artete schon bald zu einem Wettlauf aus, bei dem mit harten Bandagen gekämpft wurde. Der Dokumentarfilm bietet eine Zeitreise in eine Epoche, die für die Entwicklung der Vereinigten Staaten grundlegend war.

    15:45 Uhr
  • Die Goldstraße der Inka

    Die Inka herrschten an der Pazifikküste und im Hochland der Anden. Um 1500 war es das größte Reich seiner Zeit. Bis heute unbekannt ist seine Ausdehnung nach Osten. Archäologen aus aller Welt bemühen sich, die tatsächliche Größe des Imperiums zu bestimmen.

    15:45 Uhr
  • Schätze der Welt - Erbe der Menschheit –
    Perlen der Archäologie - Troja und Pomeij

    Troja - ein literarischer Ort, den es wirklich gegeben haben soll. Und den es tatsächlich gegeben hat, wie sich jetzt mehr und mehr herausstellt. Trojas Ruinen liegen auf dem Hügel Hisarlik bei Canakkale an den Dardanellen in der Türkei.

    17:15 Uhr
  • Die Hebamme - Auf Leben und Tod

    Ein Tiroler Bergdorf um 1813. Seit dem Tod ihres Mannes lebt Rosa Koelbl mit ihrer jüngeren Schwester Anna in bescheidenen Verhältnissen und verdient sich ihren Lebensunterhalt als Hebamme. Dank ihrer großen Kompetenz und Warmherzigkeit genießt sie bei den Frauen einen sehr guten Ruf.

    17:25 Uhr
  • Brennpunkt Hattusa –
    Machtzentrale der Hethiter

    1906 brach der deutsche Gelehrte Hugo Winckler zu einer Expedition nach Boghazköy in Anatolien auf. Jahrzehnte zuvor hatte ein französischer Archäologe 150 Kilometer östlich des heutigen Ankara eine Ruinenstätte mit mächtigen Mauern und majestätischen Löwentoren entdeckt. Doch niemand konnte damals die Trutzburg einem Herrschergeschlecht zuordnen.

    17:45 Uhr
  • ZDF-History: Apokalypse in der Bronzezeit –
    Das Ende der ersten Hochkulturen

    Um 1200 vor Christus wird die antike Welt von einer Reihe von Katastrophen erschüttert. Die Folgen treffen den gesamten östlichen Mittelmeerraum. Auf Kreta verschwindet die minoische Kultur. Mykene geht unter. Das Großreich der Hethiter zerbricht. Die antike Supermacht Ägypten wird durch schwere innere Krisen geschwächt. Historiker und Archäologen streiten über die Ursachen.

    18:30 Uhr
  • Der Duft des Orient - Die Weihrauchstraße –
    Schätze der Welt spezial mit Max Moor

    Weihrauch stimmt die Götter gnädig und reinigt die Lebenden wie die Toten. Er wächst ausschließlich in Somalia, im Jemen und in der Provinz Dhofar im Sultanat Oman auf der südlichen arabischen Halbinsel. Ganzjährige Temperaturen um die 30 Grad und der karge Wüstenboden sind ideal für die Weihrauchbäume.

    19:15 Uhr
  • Die Spur des Osterhasen

    Unter den Schokofreunden ist der Osterhase schon lange die Nummer 1 - weit vor dem Weihnachtsmann. Mit Abstand gilt er als die süßeste Versuchung, seit es Schokoladefiguren gibt. Auch sonst erfreut sich der österliche Geschenkebote wachsender Beliebtheit. Wie der Weihnachtsmann soll er in Überlichtgeschwindigkeit in der Lage sein, weltweit Millionen von Kindern mit Eiern, Süßigkeiten und Geschenken zu versorgen. Spielfilme zeigen sein modernes Zuhause auf den Osterinseln, und immer wieder berichten neue Bücher aus dem Alltagsleben von Meister Lampe. Was aber in aller Welt hat ein Hase mit Ostern zu tun, und wieso bringt er uns Jahr für Jahr bunte Eier?

    19:15 Uhr
  • Schliemanns Erben - Flucht aus Babylon

    „Flucht aus Babylon“ dokumentiert die spannende Fahndung nach einem historischen Kuriosum: Ein König aus dem mächtigen Mesopotamien soll vor rund 2.500 Jahren seine prunkvolle Residenz in Babylon verlassen haben und in die Wüste verschwunden sein - für zehn Jahre.

    19:15 Uhr
  • Terra X : Versunkene Schätze

    Irgendwann Mitte des 1. Jahrhunderts vor Christus tobt vor der kleinasiatischen Küste, südwestlich der Hafenstadt Izmir ein gewaltiger Sturm. Ein mit 50 Tonnen Marmor beladener Segler ist den riesigen Wellen hilflos ausgeliefert. Seine kostbare Fracht macht ihn so gut wie bewegungsunfähig. Innerhalb weniger Minuten versinkt das Schiff mitsamt seiner Last.

    19:30 Uhr
  • Die Bibel (4-6/10)

    Von der Arche Noah bis zur Auferstehung Jesu - in der zehnstündigen Eventserie „Die Bibel“ werden mit atemberaubenden Bildern die bekanntesten Geschichten aus dem Neuen und dem Alten Testament dargestellt.

    20:15 Uhr
  • Die Männer der Emden

    Während des Ersten Weltkriegs genießt das deutsche Kriegsschiff SMS Emden auch bei feindlichen Truppen einen legendären Ruf. Dann aber wird die Emden im Indischen Ozean von einem australischen Kreuzer zerstört. Die meisten Besatzungsmitglieder kommen ums Leben oder geraten in Gefangenschaft. Doch 50 Männer können entkommen. Anstatt sich freiwillig zu ergeben, wollen sie auf eigene Faust zurück nach Deutschland gelangen. Auf einem alten Schoner brechen sie zu einer abenteuerlichen Odyssee um die halbe Welt auf. Ungeachtet aller Gefahren versuchen die Marineoffiziere Hellmuth von Mücke und Karl Overbeck mit ihren Männern von Indonesien nach Deutschland zu gelangen. Da der Seeweg zu riskant ist, gehen sie in der osmanischen Hafenstadt Hodeidah an Land und setzen ihren Weg zu Fuß fort - quer durch eine von feindseligen Beduinen beherrschte Wüste. Karl Overbecks große Liebe Maria lässt sich derweil auf die Verlobung mit dem galanten Manfred von Manstein ein. Als sie jedoch erfährt, dass Karl noch am Leben sein könnte, gerät sie in einen schweren Konflikt.Der aufwendig produzierte und hochkarätig besetzte Spielfilm erzählt ein packendes Stück deutscher Kriegsgeschichte.

    20:15 Uhr
  • Die Spione von Warschau (1/2)

    Warschau, 1937: Französische und deutsche Geheimagenten liefern sich ein unsichtbares Gefecht auf dem Schlachtfeld der Spionage. Der neue Militärattaché der französischen Botschaft, Jean-François Mercier, wird in eine Welt von Entführung, Verrat und Intrige in den diplomatischen Salons und Seitengassen der Stadt gezogen.

    20:15 Uhr
  • Stumme Zeugen –
    Alexandrias versunkene Schätze

    Franck Goddio, Frankreichs berühmter Unterwasserarchäologe, ist seit Mitte der 90er Jahre weltbekannt durch seine spektakulären Antikenfunde im Hafenbecken von Alexandria.

    20:15 Uhr
  • Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen

    Die aus adliger Familie stammende Hildegard lebt seit ihrem achten Lebensjahr im pfälzischen Benediktinerkloster Disibodenberg. Als „geistige Mutter“ vermittelt Jutta von Sponheim ihrer gelehrigen Schülerin die Bildung der damaligen Zeit und fördert ihre musikalische Begabung.

    20:15 Uhr
  • Operation Piramesse –
    Ramses verschollene Megacity

    Über Jahrtausende rankten sich Legenden um die Metropole Piramesse im östlichen Nildelta, die sogar in der biblischen Moses-Geschichte erwähnt wird.

    21:00 Uhr
  • Die Spione von Warschau (2/2)

    1939 - der Krieg wirft seine Schatten über Europa: Colonel Mercier setzt alles daran, einen hochrangigen Informanten in Berlin zu gewinnen. Doch das französische Militär will Merciers Warnungen eines bevorstehenden Einmarschs in Polen nicht genügend Gehör schenken.

    21:45 Uhr
  • ZDF-History: Mythos Atlantis –
    Die Suche nach dem verlorenen Paradies

    Eine hoch entwickelte Zivilisation ging unter. Das blühende Reich „im westlichen Ozean“, „hinter den Säulen des Herakles“, wurde an einem Tag völlig zerstört.Eine verheerende Katastrophe ließ vor etwa 11.000 Jahren Atlantis im Meer verschwinden. Fakt oder Fiktion? Wissenschaftler versuchen seit Menschengedenken, das Rätsel um die versunkene Stadt zu lösen.

    21:45 Uhr
  • Atlantis –
    Schatzjagd in der Tiefe

    Im Sommer 1908 verfolgt der Nachwuchsarchäologe Alfred Merlin (1876-1965) vor der Küste Tunesiens einen verwegenen Plan. Er hat von mysteriösen Kunstwerken auf dem Meeresgrund vor der Stadt Mahdia gehört und will die Fundstelle unter Wasser archäologisch erforschen. Das hat bis dahin noch niemand gewagt. Merlin betritt absolutes Neuland, als er mit einer zusammengewürfelten Mannschaft zu seiner Expedition aufbricht. Nur mit speziellen Helmtauchanzügen können die Taucher unter Wasser arbeiten. Das Equipment ist nicht sehr ausgereift, und die Gefahren des Tauchens sind noch nahezu unbekannt. Fast täglich kommt es zu Unfällen.

    22:30 Uhr
  • Das Mysterium von Angkor

    Es ist ein seltsamer Ort, um eine Stadt zu errichten. Eine Stadt, geprägt von Hunderten Tempeln und meterlangen steinernen Reliefs. Mitten im Dschungel von Kambodscha. Um das Jahr 1200 beginnt der Aufstieg Angkor Wats zur größten Stadt der Welt jener Zeit. Während London gerade einmal 40 000 Einwohner hatte, lebten hier schätzungsweise bis zu einer Million Menschen. Auf einer Fläche, größer als das heutige New York.

    23:20 Uhr

Demnächst

Sendungen der nächsten Tage
Ausstrahlung Titel der Sendung Sender
19.April
06:00 Uhr
Imperium Kampf um Rom (1/5)
3SAT
19.April
06:45 Uhr
Imperium Sturm über Persien (2/5)
3SAT
19.April
10:05 Uhr
Der Untergang der Bismarck
N24
19.April
11:00 Uhr
N24 Zeitreise mit Stefan Aust Der 9. November 1989: Der Fall der Mauer - eine Herbstgeschichte
N24
19.April
20:05 Uhr
n-tv History : Bibel-Geheimnisse Die Wahrheit über Jesus
ntv
19.April
20:15 Uhr
Die Bibel (7-10/10)
VOX
19.April
20:15 Uhr
Gesundheit DDR! (1/2) Neue Ärzte braucht das Land
Phoenix
19.April
21:00 Uhr
Gesundheit DDR! (2/2) Der Preis des schönen Scheins
Phoenix
19.April
21:05 Uhr
n-tv History : Bibel-Geheimnisse Maria Magdalena
ntv
20.April
06:00 Uhr
Imperium Der Untergang Karthagos (3/5)
3SAT
20.April
08:10 Uhr
Löwenzahn Archäologie - Wikinger in Bärstadt
ZDF
20.April
08:35 Uhr
Terra MaX : Besuch aus der Vergangenheit Die Wikinger
ZDF
20.April
13:45 Uhr
Glanz und Elend im Reich der Zaren Das Russische Welterbe
3SAT
20.April
14:30 Uhr
Katharina die Große (1/2) Der Kampf um die Krone
3SAT
20.April
16:05 Uhr
Katharina die Große (2/2) Zwischen Pflicht und Leidenschaft
3SAT
20.April
19:10 Uhr
Die Eroberung der neuen Welt Das Spanische Weltreich
3SAT
20.April
20:15 Uhr
Gladiator
RTL2
20.April
22:15 Uhr
Hitlers Stealth Fighter
N24
21.April
11:35 Uhr
Ben Hur
Kabel1
21.April
14:25 Uhr
Der Mann mit der eisernen Maske
Tele5